Spinat Risotto mit gerösteten Mandeln

spinat-risotto-frühlingslauch-mandel (1 von 1)
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, risotto
Land & Region: Italienisch
Tags: einfach, glutenfrei, günstig, schnell & einfach
Mahlzeit: Abendessen, Mittagessen
Portionen: 2

Equipment

  • Topf
  • Blender

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stück Zwiebel
  • 200 g Risottoreis
  • 0,5 TL Salz
  • 660 ml Wasser
  • 0,5 Stück Limette - nur Saft

Spinatpesto

  • 80 g Babyspinat
  • 0,5 Stück Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz
  • 40 ml Rapsöl
  • 30 g Mandeln - gehobelt

Topping

  • 30 g Mandeln - gehobelt
  • 1 Bund Schnittlauch

Anleitung

  • Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. In einem breiten Topf mit Olivenöl glasig anschwitzen, salzen und den Risottoreis hinzugeben Den Reis auf kleiner Flamme ebenfalls mit anschwitzen.
  • Anschließend mit dem Wasser aufgießen und auf mittlerer Stufe circa 20 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren.
  • In der Zwischenzeit alle Zutaten für das Spinatpesto im Blender fein pürieren. Kurz vor dem Servieren das Spinatpesto unter das Risotto heben. Mit fein geschnittenen Schnittlauch und leicht angerösteten Mandelblättchen servieren.

Notizen

  • Wenn Du kein Risottoreis bekommst, kannst Du auch Rundkornreis benutzen. Je nach Körnung variiert hier etwas die Kochzeit.
  • Anstatt des Spinats kannst Du zur richtigen Saison auch frischen Bärlauch benutzen.
  • Anstelle der Mandelblättchen passen auch sehr gut Cashewkerne.
  • Wichtig beim Risotto ist, dass Du den Reis kurz mit anschwitzt, so gart er gleichmäßiger.

Dieses Rezept wurde mit dem Einfach Vegan Plan von einfachvegan.de erstellt. © 2020 einfachvegan.de by family.food.trip