Grünkohl Salat mit schwarzem Quinoa und Zitronengrasdressing

grünkohlsalat-schwarzer-quinoa
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Salat, Salate & Bowls
Tags: einfach, glutenfrei, lowcarb, Mealprep, Salat, schnell & einfach
Mahlzeit: Abendessen
Portionen: 2

Equipment

  • Topf
  • Pfanne
  • Blender

Zutaten

Salat

  • 100 g schwarzer Quinoa
  • 1 EL Kokosöl
  • 250 ml Wasser
  • 0,5 TL Salz
  • 200 g Grünkohl
  • 1 Stück rote Paprika
  • 1 Stück rote Zwiebel

Zitronengras Dressing

  • 3 EL Rapsöl
  • 2 EL Tafelessig
  • 2 EL Agavendicksaft - alternativ Ahornsirup
  • 1 TL Salz
  • 2 Stück Zitronengras
  • 50 ml Apfelsaft
  • 1 TL Senf

Topping

  • 50 g Cashewkerne
  • 30 g Kokosflocken

Anleitung

  • Den Quinoa heiß abspülen und in Kokosöl kurz anschwitzen, salzen und mit Wasser aufgießen. Einmal aufkochen lassen und dann auf mittlerer Stufe mit Deckel circa 20-25 Minuten köcheln lassen. Anschließend abgießen, mit kaltem Wasser abspülen und beiseite stellen.
  • In der Zwischenzeit den Grünkohl waschen, vom Strunk befreien und grob schneiden oder zupfen. Die rote Zwiebel schälen und zusammen mit der Paprika in feine Streifen schneiden.

Topping

  • Die Cashewkern und Kokosflocken in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten.

Zitronengras Dressing

  • Die beiden Stangen Zitronengras von den äußeren Blättern befreien und nur das untere Drittel grob klein schneiden. Zusammen mit den restlichen Zutaten für das Dressing im Blender fein mixen.
  • Den Salat mit dem Dressing, den Cashewkernen und den Kokosflocken anrichten.

Notizen

  • Den Quinoa immer heiß abspülen, da auch der geschälte Quinoa noch Spuren des Saponin aus der Schale enthält, was sehr bitter bis seifig schmecken kann.
  • Du kannst anstelle des schwarzen Quinoa natürlich auch weißen oder roten Quinoa verwenden. Der weiße Quinoa ist etwas schneller gar, als sein schwarzer Bruder.
  • Anstelle der Kokosflocken kannst Du auch Kokosraspeln verwenden.

Dieses Rezept wurde mit dem Einfach Vegan Plan von einfachvegan.de erstellt. © 2020 einfachvegan.de by family.food.trip