Vegane Sommerrollen mit Tofu und Koriander

sommerrollen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gericht: Kleinigkeit, Salat
Land & Region: Asiatisch
Tags: glutenfrei, lowcarb, to Go,
Mahlzeit: Abendessen, Snacks, Brotzeit & to Go
Portionen: 10 Rollen

Equipment

  • Pfanne

Zutaten

Sommerrollen

  • 10 Blätter Reispapier
  • 150 g Reisnudeln
  • 200 g Naturtofu
  • 2 EL weißer Sesam
  • 4 EL helle Sojasauce - alternativ Tamari
  • 0,5 Stück Rotkohl
  • 1 Stück Karotte
  • 2 Stück Pak Choi
  • 2 Stück Frühlingszwiebel
  • 1 Bund Koriander
  • 80 g Sojasprossen

Erdnuss Dip

  • 120 g Erdnussbutter
  • 100 ml Wasser
  • 1 Stück Limette - nur Saft
  • 3 EL helle Sojasauce - alternativ Tamari
  • 1 Stück Frühlingszwiebel
  • 1 Stück rote Chili

Anleitung

Sommerrollen

  • Die Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen und ca. 2 Minuten ziehen lassen. Abgießen und beiseite stellen.
  • Den Tofu trocken tupfen und in 0,5cm breite Scheiben schneiden. Anschließend in Pflanzenöl goldbraun anbraten. Kurz vor Schluss den weißen Sesam dazugeben und mit Sojasauce ablöschen, einkochen lassen und den Tofu aus der Pfanne nehmen.
  • Den Rotkohl, die Karotte, den Pak Choi und die Frühlingszwiebel in feine Streifen schneiden. Den Koriander grob zupfen.
  • Jede „Reispapier-Platte“ nun für circa 1 Minuten in kaltes Wasser legen und anschließend mit der „Füllung“ belegen und einrollen.

Erdnuss Dip

  • Für den Erdnuss-Dip die Frühlingszwiebel und die Chili fein schneiden und anschließend alle Zutaten miteinander vermengen.

Notizen

  • Du kannst die Füllung auch ganz nach Deinen Vorlieben variieren.

Dieses Rezept wurde mit dem Einfach Vegan Plan von einfachvegan.de erstellt. © 2020 einfachvegan.de by family.food.trip

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden