Pasta mit Auberginen-Paprika Sauce

pasta-aubergine-paprika-sauce
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gericht: Abendessen, Hauptgericht, Kinderessen, Pasta
Land & Region: Italienisch
Tags: einfach, gĂŒnstig, Kinderessen, schnell & einfach
Mahlzeit: Abendessen, Kinderessen, Mittagessen
Portionen: 2

Equipment

  • Topf
  • Nudelsieb
  • Blender

Zutaten

  • 350 g Orecchiette - alternativ Penne oder jede andere Pasta
  • 2 EL Rapsöl

Auberginen-Paprika Sauce

  • 1 StĂŒck Zwiebel
  • 0,5 StĂŒck Aubergine
  • 1 StĂŒck rote Paprika
  • 1 StĂŒck Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Dose Tomaten, passiert - (je 400g)
  • 1 EL Agavendicksaft - alternativ Ahornsirup

Anleitung

  • Die Pasta nach Packungsanleitung in ausreichend Salzwasser kochen. Abgießen, leicht einölen und beseite stellen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch schĂ€len und zusammen mit der Aubergine und der Paprika in grobe StĂŒcke schneiden. Im Olivenöl farblos anschwitzen, Salzen und das Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten.
  • Alles mit den passierten Tomaten aufgießen und circa 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit dem Stabmixer oder in Blender fein mixen und mit Agavendicksaft und eventuell etwas Salz abschmecken.
  • Zusammen mit der Pasta und optional ein paar frischen KrĂ€utern anrichten.

Notizen

  • FĂŒr dieses Gericht kannst Du natĂŒrlich jede Pastasorte verwenden, die du möchtest.
  • Die Aubergine-Paprika Sauce lĂ€sst sich auch gut vor kochen und super einfrieren.
  • Toll passt hier noch etwas frische Blattpetersilie oder Basilikum.

Dieses Rezept wurde mit dem Einfach Vegan Plan von einfachvegan.de erstellt. © 2020 einfachvegan.de by family.food.trip