Gelbe Currypaste

gelbe-currypaste
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Gericht: Vegane Basics, Würzpaste
Land & Region: Asiatisch
Tags: glutenfrei, schnell & einfach
Mahlzeit: Basics
Portionen: 1 350g Currypaste

Equipment

  • Blender
  • Pfanne
  • Gewürzmühle oder Mörser

Zutaten

  • 1 TL Kreuzkümmel - ganz
  • 3 Stück Kardamom
  • 40 g Kurkuma - frisch
  • 2 TL Senfkörner - ganz
  • 2 TL Kurkuma - gemahlen
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL schwarzer Pfeffer - ganz
  • 2 TL Koriandersamen - ganz
  • 3 Stück Zitronengras
  • 50 g Galgant
  • 100 g Ingwer
  • 1 Bund Koriander - nur Stiele
  • 4 Stück Schalotten
  • 4 Stcük Knoblauchzehe
  • 5 Stück gelbe Chili - alternativ rote Thai Chili
  • 1 Stück Limette - nur Saft
  • 4 Stück Kaffir-Limettenblätter
  • 2 EL vegane Mushroomsauce - alternativ Sojasauce, Reisessig & Palmzucker
  • 2 EL Rapsöl

Anleitung

  • Alles fein schneiden und eventuell schälen… 
  • Schalotten und Knoblauch in Kokosöl anbraten. (Klassisch werden die Schalotten und der Knoblauch roh verarbeitet, aber dann ist die Currypaste nur ein, zwei Tage haltbar). Die Gewürze ohne Fett in einer Pfanne rösten und dann in einer Gewürzmühle oder einem Mörser fein mahlen.
  • Erst die wasserhaltigen Zutaten, dann die trockenen Zutaten in den Mixer geben
  • Alles fein pürieren und eventuell etwas Pflanzenöl oder Wasser zugeben. Bis eine feste homogene Paste entsteht.

Notizen

  • Die Gewürze vorher in einer Gewürzmühle, Kaffeemühle oder im Mörser fein mahlen.
  • Die äußere Schale und das Ende des Zitronengras vorher abnehmen.
  • Die vegane Mushroomsauce erhältst Du im Asia-Markt. Ansonsten nimmst Du einfach 3 EL Sojasoße, 2 EL Reisessig und 1 EL Kokosblütenzucker / Palmzucker.
  • Wenn Du die Currypaste für ein Gericht benutzt, einfach kurz mitrösten und anschließend mit Kokosmilch aufgießen.
  • Wenn Du die Schalotten und den Knoblauch roh hinzugibst, ist die Currypaste zwar kürzer haltbar, aber Du hast mehr Geschmack.

Dieses Rezept wurde mit dem Einfach Vegan Plan von einfachvegan.de erstellt. © 2020 einfachvegan.de by family.food.trip